IKS – konforme Mitigation der SoD Konflikte

Eine vollständige Vermeidung der SoD Konflikte in einem Unternehmen ist selten realisierbar. Aus diesm Grund wird üblicherweise der folgende Weg beschritten: nach der anfänglichen Bereinigung der kritischen Berechtigungen und der SoD Konflikte zuerst auf der Rollen- und danach auf der Benutzerebene werden die verbleibenden Risiken mit Hilfe von Kontrollen gemindert. Dabei muss sichergestellt werden, dass diese mindernden Kontrollen sinnvoll implementiert, getestet und / oder bewertet werden. Im Ergebnis sollen die mindernden Kontrollen eine tatsächliche Reduzierung der Risiken bewirken.

Service: Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung der mindernden Kontrollen und des Prozesses zur Mitikation von SoD Risiken. Ausserdem können wir Ihnen helfen, Ihre mindernde Kontrollen in den gesamtheitlichen IKS Managementprozess zu integrieren.

Vorteile: Sie können der nächsten internen Revision oder dem externen Audit gelassen entgegen sehen. Das Risikopotential für dolose Handlungen oder Fehler reduziert sich. Die Integration zwischen SAP Access Control und dem IKS Management-Prozess (bei Bedarf: unterstützt durch SAP Process Control) stellt sicher, dass Synergien optimal genutzt werden und dass Ihrer Benutzer- und Berechtigungsverwaltungsprozesse den Complianceanforderungen vollumfänglich entsprechen.