Unternehmensweite AntikorruptionInitiative

Service: Eine Antikorruptionsinitiative berücksichtigt sowohl vorbeugende als auch aufdeckende Ziele und setzt sich aus Elementen wie Schulungs- und Richtlinienmanagement, dem internen Kontrollsystem (einschl. Data Analytics) und IKS-konformen Berechtigungswesen sowie Risikomanagement (RM) zusammen. Diese Elemente können neu aufgesetzt oder in die bereits bestehende GRC bzw. IKS und RM Initiativen integriert werden. Wir können Sie sowohl fachlich, als auch technisch dabei unterstützen.

Vorteile: Bei einer fachgerechten Implementierung und einer Unterstützung seitens Senior Management kann die Reduktion des Betrugs- und Korruptoinspotentials sowie der entsprechenden Vorfälle erreicht werden. Eine höhere Durchdringung aller Verteidigungslinien und die Schaffung einer zero-tolerance-Einstellung den unfairen Praktiken gegenüber im gesamten Unternehmen können optimal unterstützt werden. Alle Mitarbeiter können auf eine intuitive Art und Weise eingebunden werden (durch Adobe Interactive Forms, Helpline Funktionalität etc.) – ohne zusätzliche Lizenzkosten. Sie profitieren von dem integrierten Ansatz und möglichen Synergien mit IKS und Risikomanagement. Folgende 5 GRC Effizienz-Treiber gelten auch für die Automatisierung einer Antikorruptionsinitiative: 1. Automatisierung manueller Prozesse, 2. Zentralisierte Daten und Zugang, 3. Standardisierte Inhalte und Prozesse, 4. Ausnahme – basierte Aktivitäten, 5. Berichterstattung ohne manuelle Konsolidierungsbemühungen.