Die Banque Cantonale de Fribourg ist eine der 24 Schweizer Kantonsbanken, die Privat- und Geschäftskunden auch ausserhalb von Kanton Freiburg mit Produkten und Dienstleistungen wie Private Banking, Vermögensverwaltung, Hypothek, Rente und Versicherung bedient.

Riscomp Engagement und Vorteile:

Riscomp hat integrierte IKS-, Risiko- und Verlustmanagementprozesse mit SAP GRC Suite entworfen und implementiert. Der Richtlinienverwaltungsprozess ist ebenfalls automatisiert und Benutzer können auf intuitive und bequeme Weise mit Anweisungen, Handbüchern und anderen wichtigen internen Dokumenten arbeiten. Die Lösung basiert auf SAP Process Control inklusive Policy Management und SAP Risk Management inkl. Operational Risk Management (ORM) Add-On.

Da alle Mitarbeiter der Bank an SAP GRC-gestützten Prozessen beteiligt sind, war es äußerst wichtig, die Benutzererfahrung kontinuierlich zu optimieren. Folgende Verbesserungen wurden in der letzten Aktualisierungsrunde erzielt:

  • SAP Fiori-basierter Einstieg in die GRC-Benutzeroberfläche und Richtliniensuche, eine Kundenindividuelle Fiori-App.
  • Vollständige Neugestaltung der SAP GRC-Benutzeroberfläche: Die Entry Page Technologie wurde in vollem Umfang genutzt, um das alte NWBC-Look & Feel zu ersetzen.
  • Die eingebettete Suche nach den Richtlinien wurde erfolgreich eingerichtet und bietet eine sehr intuitive und flexible Möglichkeit, relevante Dokumente nach Stichworten zu suchen.
  • Weitere Verbesserungen der Standardfunktionalität, insbesondere für die Dokumentation, Genehmigung und Verteilung von Richtlinien per Umfrage, als auch im Workflow-basiertem Verlustmanagement wurden realisiert.